Sommer, Hitze – barfuß Autofahren – Ist dies erlaubt?

Bei warmen, sonnigen Temperaturen ist dies durchaus nachvollziehbar, gerne wird auf Schuhwerk bei diesen Temperaturen verzichtet. Es stellt sich jedoch die Frage, ob dies verboten ist oder nicht.

Grundsätzlich gibt es kein Gesetz, welches es in Deutschland verbietet, barfuß sein Fahrzeug zu führen.

Auf deutschen Straßen muss laut Gesetz der Führer eines Fahrzeugs jedoch stets in der Lage sein, sein Fahrzeug sicher zu beherrschen.

Dies gilt dabei nicht nur für das Führen des Fahrzeugs ohne Schuhwerk, vielmehr auch beispielsweise beim Tragen von Badeschlappen (Flip-Flops), welche nicht fest und sicher am Fuß sitzen.

Auch die vorgenannten Beispiele sind grundsätzlich nicht verboten. Problematisch ist dies nur dann, wenn mit der vorgenannten unangemessenen Besohlung oder barfuß ein Unfall passiert. Sollte ein unmittelbarer Zusammenhang zwischen dem Unfallgeschehen und der unangemessenen Besohlung vorliegen, so steht eine Mithaftung bei einem Unfall im Raume, denn sowohl für Barfußfahrer, als auch Träger von unangemessenem Schuhwerk kann eine Mithaftung entgegengehalten werden. Dies vor allem dadurch, dass die sogenannte Sorgfaltspflicht verletzt worden ist. So hat dies beispielsweise bereits das OLG Bamberg entschieden (Az.: 2 Ss Owi 577/06).

Neben dem Problem der Mithaftung kann es darüber hinaus auch Probleme mit der Versicherung geben. Im schlimmsten Falle springt diese nicht oder nur bedingt ein, um die unfallbedingten Schäden zu erstatten.

Zusammenfassend ist es daher ratsam, trotz der hohen Temperaturen, zumindest für das Führen eines Fahrzeugs, angemessenes Schuhwerk im Fahrzeug mitzuführen und für die Fahrt zu tragen. Bekanntermaßen rutscht man mit unbesohlten, nackten Füßen, leichter von den Pedalen ab, nicht ausgeschlossen ist es auch, dass Flip-Flops, welche nicht fest am Fuß sitzen, sich eventuell unter einem Pedal verkeilen und somit entweder nicht oder nicht rechtzeitig ordnungsgemäß gebremst werden kann bzw. Gas gegeben wird, ohne dies zu wollen.

Gerne unterstützen Sie unsere Rechtsanwälte in den Büros Amberg und Regensburg. Ansprechpartner für Fragen des Verkehrsrecht ist Rechtsanwalt Matthias Schötz (Fachanwalt für Verkehrsrecht).

Stand: August 2018

Lachner & Kollegen Logo€€€

Kanzlei Regenstauf

Hindenburgstraße 1
93128 Regenstauf

Tel.: 09402 / 948 108 00
Fax: 09402 / 948 108 99
Email: info@lachner-kollegen.de

Kanzlei Amberg

Werner-von-Siemens-Straße 34
92224 Amberg

Tel.: 09621 / 765 20
Fax: 09621 / 765 21 7
Email: info@lachner-kollegen.de

Unser Sekretariat erreichen Sie am Besten

Regenstauf

und

Amberg

und

Für Besprechungen mit unseren Berufsträgern bitten wir um Terminvereinbarung vorab.

Lachner & Kollegen | Steuerberater - Rechtsanwälte

logo final LK